Der Buntspecht

Der Buntspecht

 

Aussehen

Der Buntspecht ist ca. 23 cm groß und hat eine Flügelspannweite von 34-39 cm. Er wiegt zwischen 60-90g. Sein Gefieder ist oberseits schwarz gefärbt mit zwei großen weißen Flügelflecken. Von unten ist es gelb-grau. Am Schwanzansatz hat er einen auffälligen roten Fleck. Das Männchen erkennt man an dem roten Genickfleck. Die Wangen sind weiß. An den Halsseiten befindet sich schwarze Bartstreifen .Die Buntspechte haben spitze, gebogene Krallen, zwei nach vorne und zwei nach hinten, damit finden sie guten Halt an der Borke des Baumes.Der Buntspechte hat eine besonders dicke Haut, die ihn vor Insektenstichen schützt.

 

Lebensraum

Die Buntspechte leben in Laub- und Nadelwälder. Eichen – und Buchenmischwäldern mit viel Alt- und Totholz sind für Buntspechte optimale Lebensräume.

 

Fortpflanzung

Der Buntspecht ist ein Höhlenbrüter. Er legt 4-7 weiße Eier, die ca. 11-13 Tage bebrütet werden. Die Jungenvögel werden ca. 3-4 Wochen gefüttert, bis sie flügge werden.

 

Ernährung

Der Buntspechte ernähret sich überwiegend von Insekten und Larven. In der Winterzeit fressen sie Nüsse, Beeren und Samen.

 

Wusstest du, dass der Specht keine Kopfschmerzen beim Hacken seiner Bruthöhle bekommt? Er hat eine Art Stoßdämpfer zwischen Schnabel und Hirn.

Der Buntspecht

Natalie Weise, Klasse 4 b Grundschule Dotzlar

Der Buntspecht

Tierfotos: Wolfram Martin